HiPP Babysanft Pflegende Wundschutzcreme (100ml)

2 29
Grundpreis
(2,29€/ 100ml)

Jetzt bestellen

HiPP Babysanft Pflegende Wundschutzcreme, beugt dem Wundwerden wirksam vor.

  • kann zur Vorbeugung bei jedem Windelwechsel angewendet werden
  • natürliches Wollwachs und Zinkoxid schützen zuverlässig vor Nässe
  • wertvolles Bio-Mandelöl und Leinsamenöl pflegen intensiv
  • auch als Hautschutzcreme für die ganze Familie geeignet
  • sie schützt vor Nässe, beruhigt gereizte Haut und fördert die Regeneration
  • frei von Paraffinöl und SENSITIV um Allergie-Risiken zu minimieren
  • frei von allergieverdächtigen Duftstoffen (gem. Kosmetik VO), ätherischen Ölen, Silikonen

Vertrauen Sie HiPP Babysanft - besonders hautverträgliche Pflege für sensible Haut.

Weitere Informationen
Inhalt 100 ml
Aqua, Ethylhexyl Stearate, Zinc Oxide, Glycine Soja Oil, Panthenol, Lanolin, Cera Alba, Glycerin, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Linum Usitatissimum Seed Oil, Sorbitan Oleate, Polyglyceryl-3 Polyricinoleate, Zinc Sulfate, Magnesium Sulfate, Tocopherol, Glyceryl Caprylate, p-Anisic Acid, Sodium Hydroxide, Citric Acid, Parfum.
SKU
DA90306
Schreiben Sie eine Bewertung
Produktbewertungen können nur von registrierten Mitgliedern im HiPP Mein BabyClub abgegeben werden. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich kostenlos.
Customer Questions
Wie kann Babys Haut im Windelbereich geschützt werden?

Wechseln Sie die Windeln lieber zu oft als zu selten – trockene Windeln reduzieren Hautreizungen. Verwenden Sie außerdem besonders saugfähige und elastische Windeln. Die Windel sollte nicht zu eng sein. Hat zwischen Bauch und Windel ein bis zwei Finger Platz, sitzt die Windel perfekt. Trocknen Sie nach der Reinigung des Intimbereiches die Babyhaut immer gründlich ab, vor allem in den Falten. Achten Sie darauf die Haut im Windelbereich sanft zu tupfen und nicht zu rubbeln, damit keine wunden Stellen entstehen. Lassen Sie Ihr Baby möglichst oft ohne Windel strampeln, damit Luft an den Po kommt und die Haut atmen kann. Ihr kleiner Liebling wird es genießen. Der Windelbereich darf prophylaktisch eingecremt werden, damit Urin und Kot die Haut nicht angreifen. Ideal sind zinkhaltige Cremes, wie z.B. unser pflegender Wundschutz, um die Haut zusätzlich vor Feuchtigkeit zu schützen.

Baby richtig wickeln: Windeln wechseln im Handumdrehen

Was hilft gegen einen wunden Po?

Hat Ihr Baby einen geröteten Po – so sollten Sie diesen nach Möglichkeit trocken und an der Luft halten. Ein häufigeres Wickeln ist in dieser Zeit Voraussetzung für den Heilungsprozess. Bei stärkeren Entzündungen reinigen Sie den Popo Ihres Kindes nach dem Stuhlgang mit einer Öl-Wasser-Emulsion. Achten Sie nach dem Waschen darauf, dass Sie die Haut Ihres Babys sorgsam trocken tupfen, damit sich der Po nicht noch weiter entzündet. Tragen Sie bei jedem Wickeln zusätzlich die pflegende Wundschutzcreme oder unseren kleinen Helfer in der Not, den SOS Wundschutz, auf die betroffenen Stellen dünn auf. Diese unterstützen den natürlichen Heilungsprozess, wirken entzündungshemmend und machen die Haut widerstandsfähiger. Wichtig dabei ist, dass Sie die Creme nur dünn auftragen, da sonst nicht genügend Luft an die Haut gelangt und sich die Feuchtigkeit auf der Haut staut. Außerdem gilt es bei einem wunden, entzündeten Po noch mehr als sonst auf die Hygiene zu achten. Vor jedem Windelwechseln sollten Eltern gründlich die Hände reinigen, Einmaltücher verwenden oder den Waschlappen mit Kochwäsche behandeln. Sollte die Rötung nach 2-3 Tagen nicht abklingen, kontaktieren Sie bitte Ihren Kinderarzt. Ihr Baby könnte eine Infektion haben, die eine medizinische Behandlung benötigt.

Mehr zum Thema Wunder Po bei Babys

Haben Sie weitere Fragen zum Produkt?

Der HiPP Elternservice steht Ihnen gerne für weitere Fragen zum Produkt zur Verfügung. Zum Kontaktformular

2 29
Estimate Fees
Auf Lager
2-3 Werktage (innerhalb DE)
+49 8441 757-718
(Mo. bis Fr. von 8-12 Uhr)
Sichere Datenübertragung durch Datenverschlüsselung